Startseite | Sitemap | Über Uns | Datenschutz | Impressum

Behindertenbetreuung in Berlin

Das ambulante betreute Wohnen

Ein individuell zugeschnittenes Betreuungsangebot kann Menschen mit einer Behinderung dabei unterstützen, trotz eines bestehenden Handicaps ein selbstbestimmtes und weitestgehend unabhängiges Leben zu führen. Abhängig vom jeweiligen Bedarf und den individuellen Möglichkeiten des Einzelnen kann die Betreuung zeitweise in der eigenen Wohnung, in einer Wohngruppe oder auch dauerhaft in einer Einrichtung der Behindertenhilfe erfolgen.

 

Welche konkreten Betreuungsleistungen erforderlich sind, richtet sich vor allem nach der Art und Schwere der Beeinträchtigung. Während es bei Menschen mit einer Körperbehinderung vor allem darum geht, im Rahmen der Betreuung die Folgen der physischen Beeinträchtigungen abzumildern und auszugleichen, stellt bei Personen mit einer geistigen Behinderung oder seelischen Erkrankung zumeist die Unterstützung bei der Bewältigung eines geregelten Tagesablaufs das zentrale Anliegen der Betreuung dar. Zu den Aufgaben der Behindertenbetreuung gehören neben einer Assistenz im Alltag der betroffenen Personen außerdem auch die Unterstützung in behördlichen Angelegenheiten, bei der Freizeitgestaltung oder im Berufsleben.

 

Aber auch älteren Menschen, die nicht unbedingt einen ausgeprägten Pflegebedarf haben, jedoch in einer Wohnanlage leben wollen, kann der Alltag durch betreutes Wohnen erleichtert werden. Man unterscheidet grundlegend in zwei Wohnformen:

  • Betreutes Wohnen für Senioren
  • Ambulant Betreutes Wohnen

Bei jeder der beiden Wohnformen haben Sie die freie Wahl der Wohnung, wodurch schon mal ein sehr wichtiges menschliches Grundbedürfnis abgedeckt wird. Sie erhalten je nach Lebenssituation Unterstützung im Alltag durch geschulte und freundliche Pflegekräfte, um Ihnen eine größtmögliche Autonomie zu gewährleisten. Dazu zählt unter anderem die Hilfe bei der Körperhygiene oder mit den Einkäufen sowie die Unterstützung bei der Sauberkeit der Wohnräume, im Umgang mit Geld oder bei privaten Konflikten.

 

Beim betreuten Wohnen für Senioren wird Ihnen dabei geholfen, Ihr Leben selbständig zu gestalten. Es wird aber auch versucht, eine Unterbringung im Altenheim zu vermeiden bzw. zumindest hinauszuzögern.

 

Aber auch Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung haben die freie Wohnungswahl. Und so kann ihnen in Form des ambulant betreuten Wohnens, wozu auch zu auch therapeutische Wohngemeinschaften zählen, die gleiche umfangreiche Hilfe angeboten werden, um ihr Leben so selbstbestimmend wie möglich zu gestalten.

Alle Marken sind Eigentum Ihrer Urheber und dienen hier lediglich zu Referenzzwecken.
Das Kopieren von Inhalten oder Teilen der Seiten wird strafrechtlich Verfolgt.
© 2019 goodRanking Berlin - Alle Rechte vorbehalten
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr. Akzeptieren